Trauer

„Kreuz und Quer“ – offener Trauertreff Schwabmünchen.

„Kreuz und Quer“ laufen die Gefühle nach dem Tod eines lieb gewordenen Menschen. „Kreuz und Quer“ läuft auch so mancher Tagesablauf und Lebensrhythmus, wenn nichts mehr so ist „wie es einmal war“.
Wir laden alle von Leid und Tod betroffenen Menschen herzlich ein zu unserem offenen Trauertreff Schwabmünchen.
Bei Kaffee und Kuchen, in der Begegnung mit Gleichgesinnten und bei inhaltlichen Elementen wollen wir uns selbst etwas Gutes tun, uns gegenseitig tragen, zuhören / aushalten / oder auch gemeinsam nach dem nächsten Schritt suchen.
Bei einem unverbindlichen Treffen können Sie auch einen Überblick über unterschiedlichste Angebote für Trauernde in nah und fern erhalten – ohne die Verpflichtung, wieder kommen zu müssen! – oder das Angebot zum Einzelgespräch nutzen.

Geprägt durch eigene Erfahrungen und in enger Kooperation mit unserer Hospiz­gruppe St. Elisabeth, der evang.-luth. Gemeinde und der ökumenische Sozialstation wollen wir (unabhängig Ihrer religiösen Überzeugungen) an Ihrer Seite Wegbegleiter in schweren Stunden sein.

Wir freuen uns auf die Begegnung
mit Ihnen !
Winfried Eichele


 

Termine: jeden letzten Dienstag im Monat von 14.30 – ca. 17.00 Uhr

Ort: Kath. Pfarrzentrum St. Michael, Schrannenplatz 3, 86830 Schwabmünchen
Raum St. Ulrich (Eingang gegenüber der Kirche)

Kontakt / Leitung:
Diakon Winfried Eichele
(Trauerbegleiter DAQTE-Zertif.; Pfarrgemeinde St. Michael, SMÜ; Tel.: 08232 / 4521)
Uschi Baiter
(qualifiz.Trauerbegleiterin; Hospizgruppe St. Elisabeth; evang.-luth. Gemeinde SMÜ; Tel. 08203 / 1086)

 

kreuz+quer