Mitteilungen / Veranstaltungskalender

Smü: Samstag, 13.07.2024 – Trauergehen

Bei einem gemeinsamen Spaziergang im Luitpoldpark geben Trauerbegleiterinnen Zeit zum Gespräch und für Impulse. Vier Mal im Jahr trifft man sich an einem Samstag um 14:00 Uhr am Parkplatz Riedstraße.

Rückfragen über die Hospizgruppe Tel. 08232/9567542.


Smü: 20.07. und 21.07.2024 – Stadtfest

Wir freuen uns, auch dieses Jahr als Pfarreiengemeinschaft beim Stadtfest am Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juli vertreten zu sein.
Es gibt wieder kreative Ideen für unseren Stand, der dieses Mal direkt vor dem Ferdinand-Wagner-Haus platziert ist.


„Mein Rendezvous mit Jesus“

Seit dem 13.03. findet in der Unterkirche eine regelmäßige Anbetung (Montag – Freitag jeweils 16:00 – 20:00 Uhr) statt. Zwei Termine sind für diese „besondere Stunde“ noch frei.

Infos hierfür gibt es hinten in der Stadtpfarrkirche. Wer ebenfalls eine Stunde Gott schenken & mitbeten möchte – einfach im Pfarrbüro melden.


Förderung von Orgelunterricht

Wer Klavier spielt und Interesse am Orgelspiel hat, wird darin von der Diözese Augsburg tatkräftig unterstützt. Bis zu 2/3 der Kosten für den Unterricht werden von der Diözese bezahlt. Der Unterricht erfolgt in der Regel beim örtlichen Kirchenmusiker. Der Unterricht findet wöchentlich mit 45 Minuten statt.

Die Zulassung zum Förderprogramm und die Zuweisung an einen Lehrer koordiniert das Amt für Kirchenmusik Tel.: 0821/3166-6401 email: kirchenmusik@bistum-augsburg.de). Der Vorspieltermin ist im September. Die Interessenten sollten mindestens 15 Jahre sein und schon gut Klavier spielen können. Weitere Infos bei Stefan Wagner, Tel. 08232 995273.


Musikalische Angebote in Schwabmünchen

Die Proben beginnen am Mittwoch, 13. September – wenn nicht anders angegeben – im Pfarrzentrum am Schrannenplatz (Eingang gegenüber vom Kirchturm und über die Metalltreppe an der Westseite) unter der Leitung von Stefan Wagner.

Für Kinder (Die Teilnahme ist kostenlos)
Kinderchöre:
   Mi. 16:00 Uhr (2./3. Klasse, aber auch 1. Klasse)
Mo. 15:15 Uhr, 16:15 Uhr (Vorschulkinder/Kindergartenkinder/1. Klasse)
Die Kinderchöre sind offen für Kinder ab dem Vorschulalter und treten durchschnittlich alle zwei Monate auf und beim Kindermusical im Juli. Sie werden von Stefan Wagner und Elisabeth Schaumann geleitet. Kinder unterschiedlichster musikalischer Vorbildung haben dort viel Spaß am Singen und Musizieren.
Jugendschola:  Mi. 17:00 Uhr
Die Jugendschola steht den Kindern und Jugendlichen ab der 4. Klasse (oder auch schon 3. Klasse) offen.  (Begabte Kinder können auch nach erfolgreich bestandenem Vorsingen früher einsteigen.) Auch dieser Chor tritt im Schnitt alle zwei Monate und beim Kindermusical im Juli auf. Musikalisch und inhaltlich anspruchsvollere Lieder werden einstudiert. Einfache Mehrstimmigkeit wird angestrebt. Ein besonderes Augenmerk gilt der stimmlichen Entwicklung, insbesondere dem Stimmbruch bei den Knabenstimmen.
Nachwuchsorchester:  Freitag 18:00 Uhr
Das Nachwuchsorchester bietet jungen Streichern und Bläsern die Möglichkeit, erste Erfahrung im Ensemblespiel zu sammeln.
Flöten- und Musikgruppe („Teenie-Band“): Dienstag 16:45 Uhr (Proben erst ab 17. Okt.) vorherige Anmeldung erforderlich! 
Die Musikgruppe besteht aus Kindern im Alter von 7 bis 13 Jahren. Einfache Musikstücke auf Flöten, Schlaginstrumenten, Trompeten, Klarinetten und weiteren Instrumenten werden dort erarbeitet.

Unterricht und Instrumentenverleih: Es wird Instrumentalunterricht angeboten (in Kooperation mit Privatmusiklehrern) und vermittelt, auch Gesangsunterricht. Es sind mehrerer Streichinstrumente vorhanden, die zu günstigen Konditionen verliehen werden (für Mitwirkende in der Kirchenmusik ist dies kostenlos!)

Für Jugendliche und Erwachsene:
Junger Chor:  Montag 18:30-20:00Uhr
Es ist ein Chor für die sehr große Altersgruppe 16-45 Jahre. Gesungen werden in diesem Chor Pop, Rock, Musical und zu gleichen Teilen zeitgenössische (aber auch klassische) Musik oder umgekehrt.
Orchester:  Freitag 18:45-20:30 Uhr
Die Gemeinde St. Michael hat als einzige Gemeinde im weiten Umkreis ein eigenes Orchester (Capella St. Michael), welches wöchentlich probt. Musikalisch gestaltet es Orchestermessen an den Hochfesten, Konzerte und den Neujahrsempfang.
Chor St. Michael:  Mittwoch 20:00 Uhr
Was wären die Hochfeste ohne feierliche Orchestermessen, das Jahr ohne Chor- und Orchesterkonzerte? Der Chor St. Michael übernimmt diese anspruchsvolle Aufgabe mit viel Elan.
Flöten-Ensemble:  Montag/Dienstag 20:00 Uhr (14-tägig)
Im Flöten-Ensemble spielen wir Musik für Blockflötenquartett und –quintett
(Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöte).

Info: Tel. 08232 995273; e-mail: stefan.wagner@bistum-augsburg.de


 Einladung zur Mitfeier des Ulrich-Doppeljubiläumsjahres 2023/24

Liebe Schwestern und Brüder,

es ist soweit: Das Ulrich-Doppeljubiläumsjahr unseres Bistums steht vor der Tür! Vom 3. Juli 2023 bis zur Ulrichswoche 2024 feiern wir den Tag der Bischofsweihe des heiligen Ulrich vor 1100 Jahren und seinen Todestag vor 1050 Jahren.
Eine Vielzahl von Gottesdiensten, Festen, kulturellen Veranstaltungen und sozialem Engagement laden dazu ein, sich mit dem Wirken des heiligen Ulrich neu vertraut zu machen, Gott für sein Lebenszeugnis zu danken und seinem Beispiel zu folgen.
Besonders hervorzuheben ist die Gabe des heiligen Ulrich, mit dem Herzen zu hören und auf die Nöte seiner Zeit einzugehen. Aus diesem Grund habe ich das Jubiläumsjahr bewusst unter das Leitwort „Mit dem Ohr des Herzens“ gestellt. Mein Wunsch ist es, dass wir uns alle in diesem Jahr auf einen geistlichen Weg begeben und zu wahrhaft Hörenden werden: Hörende, die nach dem Willen Gottes fragen und die Anliegen, Sorgen und besonders die Hilferufe der Menschen wahrnehmen und ernstnehmen.
Lassen Sie uns dieses Jubiläumsjahr sowohl mit Freude als auch mit großer Ernsthaftigkeit begehen – im Bistum Augsburg, in den Dekanaten und Pfarrgemeinden. Gemeinsam wollen wir zu einer hörenden Kirche heranwachsen, die Gott und den Menschen ihr Ohr schenkt.
Auf die Fürsprache des heiligen Ulrich segne Sie der dreieinige Gott, der
+ Vater und der + Sohn und der + Heilige Geist.

Dr. Bertram Meier, Bischof von Augsburg


Aufgrund der Sanierungsarbeiten an der Mariengrotte muss diese bis Beendigung der Arbeiten geschlossen bleiben.


Sie sind auch weiterhin herzlich eingeladen, zu Hause mitzubeten.

Ansonsten gibt es weiterhin auch die öffentlichen Medien wie zum Beispiel:
ARD / ZDF
Katholisch 1.TV
Bibel TV
Radio Horeb


Kinder Willkommen – Kinderecke in der Stadtpfarrkirche

Kinder haben es nicht immer einfach bei uns Erwachsenen.

Um den Kindern das Verweilen beim Gottesdienst zu erleichtern – „Wenn´s mal wieder lang wird!“ – ist der neu gewählte Pfarrgemeinderat aktiv geworden:

  • Beim Schriftenstand gibt es ab sofort einen kleinen Tisch mit Stühlen. Zudem Bilder und Stifte zum Malen.
  • Bei den hinteren Kirchentüren sowie der Turm-Türe sind Boxen mit Bilderbüchern zum Ausleihen und Anschauen.

Liebe Eltern – seien Sie mit ihren Kindern willkommen. Es ist schön, dass Sie da sind. Haben Sie den Mut die Angebote zu nutzen, so dass sich ihre Kinder wohl fühlen, Sie mit ihren Kindern gut hier sein können.

Zum guten Gebrauch!
Ihr Pfarrgemeinderat


Förderkreis Freunde der Kirchenmusik e.V.
Der seit 1999 bestehende Förderkreis hat eine neue Vorstandschaft gewählt. Vorsitzende ist Sandra Schieferle, unterstützt von Mitgliedern des Chors und Orchesters. Der Förderverein unterstützt die Pfarrei St. Michael beim Kauf von Instrumenten und Notenmaterial, bei der Ausbildung der Jugend, bei der musikalischen Verschönerung der Gottesdienste und bei der Aufführung von hochwertigen Konzerten. Der Mitgliedsbeitrag ist pro Jahr nur € 9,- (juristische Personen € 50,-). Weitere Infos und Beitritts-formulare am Schriftenstand oder beim Chorregenten.

Instrumentalunterricht
Um den Nachwuchs für unsere beiden Orchester und die Musikgruppe zu sichern, bieten wir in Kooperation mit Privatmusiklehrern Instrumentalunterricht an. Folgende Instrumente können erlernt werden: Violine, Viola (Bratsche), Cello, Klarinette und Kontrabass. Einige Leihinstrumente sind vorhanden. Informationen beim Chorregenten Stefan Wagner, Tel. 995273.