Mitteilungen / Veranstaltungskalender

Freitag, 19.10.2018

19.30 Uhr: Bibelgespräch über Jesaja 53,10-11 im Pfarrzentrum


Samstag, 20.10.2018 – Wallfahrt nach Klimmach

Die PG Schwabmünchen veranstaltet am 20. Oktober eine Wallfahrt zum Hl. Kreuz nach Klimmach.
Die Schwabmünchner Fußwallfahrt beginnt um 7.00 Uhr am Luitpoldparkparkplatz Riedstraße in Schwabmünchen von dort aus gehen auch die Klimmacher Wallfahrer mit. An drei Stationen gibt es Impulse für den Glauben und für eigene Gedanken.
Wallfahrer aus der Pfarrgemeinde Schwabegg starten um 8.30 Uhr am Feldkreuz der Familie Stammel/Leuthauerstraße.
In der Pfarrgemeinde Mittelstetten wird um 7.30 Uhr am Fußballplatz gestartet. Die Mittelstetter fahren noch zusätzlich mit einer Radlergruppe um 8.30 Uhr am Fußballplatz ab.
Um 10.00 Uhr findet in Klimmach der Wallfahrtsgottesdienst statt.
Im Anschluss gibt es im Gemeindesaal in Klimmach Brotzeit und Getränke.
Die Rückfahrt nach Schwabmünchen wird organisiert und ist sichergestellt.
Die Wegstrecke beträgt ca. 9 km und ist auch für Kinderwägen geeignet.
Interessierte wenden sich bitte an das Pfarrbüro in Schwabmünchen unter 08232/4521 oder per mail pg.schwabmuenchen@bistum-augsburg.de


Sonntag, 21.10.2018 – Sonderkollekte in Schwabegg

Für die Kirchenrenovierung in Schwabegg wird an den Sonntagen, 14. und 21. Oktober eine Sonderkollekte gesammelt.


Sonntag, 21.10.2018 – Weinfest

Die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat sind am Schwabmünchner Weinfest wieder mit einem Stand vertreten. Hier kann der „Frauenkirchen-Wein“ probiert und erworben werden. Schauen Sie vorbei und genießen Sie ein Glas Wein und ein Stück Quiche bei uns!


Dienstag, 23.10.2018 – Trauertreff

Alle von Leid und Tod Betroffenen sind am kommenden Dienstag, 23.10.18 von 14.30 – ca. 17.00 Uhr eingeladen in das kath. Pfarrzentrum zum offenen Trauertreff. Bei Kaffee und Kuchen, Gesprächen, persönlicher Begleitung und inhaltlichen Impulsen wird wieder Gelegenheit sein, die nächsten Schritte auf dem Weg der Trauer zu suchen. Eine Anmeldung ist nicht eigens erforderlich, Rückfragen gerne über das kath. Pfarramt SMÜ, Tel.: 08232/4521.

Auf Ihr Kommen freuen sich Uschi Baiter, Gabriele Spatz (Neusäß).


Samstag, 27.10.2018 – Spielenachmittag

Am Samstag, den 27.10.2018 findet im Pfarrzentrum von 14.00 bis 17.00 Uhr wieder ein Spielenachmittag des Frauenbundes statt. Bitte wie immer Karten und Brettspiele mitbringen. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.


Sonntag, 28.10.2018 – Kolpingsfamilie Schwabmünchen (Gruppe „Ü 60“)

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018, bietet die Kolpingsfamilie (Gruppe „Ü 60“) nachmittags ab 14.30 Uhr bis etwa gegen 17.00 Uhr im Pfarrzentrum Schwabmünchen (Raum „St. Ulrich“) einen Spielenachmittag. Wer gerne in Gemeinschaft spielt oder dies ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen. Eine Auswahl von Spielen ist vorhanden, weitere Spiele können gerne mitgebracht werden. Um für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen sorgen zu können, wird bis Freitag, den 26. Oktober 2018, um eine telefonische Anmeldung bei Christl Wilhelm unter 08232 – 5127 gebeten.


Für das Chor- und Orchesterkonzert „Weihnachtsoratorium“
am 29.12.18 um 19.30 Uhr werden noch Projektsängerinnen und Projektsänger gesucht.

Josef Gabriel Rheinbergers “Stern von Bethlehem“ ist romantische Weihnachtsmusik in Vollendung. In neun stimmungsvollen Bildern wird das Weihnachtsgeschehen von der Verkündigung des Engels, der Erscheinung des Sterns und der Anbetung der Hirten bis zur Huldigung der Weisen aus dem Morgenland lyrisch romantisch untermalt.

Wer gerne mitsingt, kann am Mittwoch 24. Oktober oder 7. November um 20 Uhr zu den Proben kommen. Probenraum ist in der Ferdinand-Wagner Str. 3 (Eingang über das Pfarrgässele). Info unter Tel. 995273 oder konzert@chorregent.de

Der genaue Probenplan wird in den Proben bekanntgegeben.


Kinder Willkommen – Neue Kinderecke in der Stadtpfarrkirche 

Kinder haben es nicht immer einfach bei uns Erwachsenen.

Um den Kindern das Verweilen beim Gottesdienst zu erleichtern – „Wenn´s mal wieder lang wird!“ – ist der neu gewählte Pfarrgemeinderat aktiv geworden:

  • Beim Schriftenstand gibt es ab sofort einen kleinen Tisch mit Stühlen. Zudem Bilder und Stifte zum Malen.
  • Bei den hinteren Kirchentüren sowie der Turm-Türe sind Boxen mit Bilderbüchern zum Ausleihen und Anschauen.

Liebe Eltern – seien Sie mit ihren Kindern willkommen. Es ist schön, dass Sie da sind. Haben Sie den Mut die Angebote zu nutzen, so dass sich ihre Kinder wohl fühlen, Sie mit ihren Kindern gut hier sein können.

Zum guten Gebrauch!

Ihr Pfarrgemeinderat


Informationen aus dem Kindergarten:

Dieses Projekt wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration 

Liebe Eltern und Interessierte, 

seit April 2018 führe ich als neue Erzieherin des St. Michael Kindergartens, den Kindersprachkurs „KIKUS Deutsch“ durch, zudem ich Sie an dieser Stelle gerne informieren möchte. 

WAS IST KIKUS?

KIKUS heißt ausgesprochen „KINDER IN KULTUR UND SPRACHE“ und ist ein Sprachprogramm, welches grundsätzlich für alle Sprachen der Welt angewendet werden kann, es gibt beispielsweise KIKUS Türkisch, KIKUS Chinesisch genauso wie KIKUS Englisch.

Dabei verfolgen alle KIKUS Sprachkurse das gleiche Ziel, nämlich die Kinder so früh wie möglich – und so lange wie nötig- spielerisch und stressfrei aber gezielt und systematisch in ihrem Spracherwerb zu unterstützen und die Mehrsprachigkeit jedes Einzelnen zu fördern. Das heißt KIKUS bezieht die jeweilige Muttersprache jedes Kindes mit ein und schafft somit einen Dialog und Respekt zwischen den Sprachen und Kulturen.

KIKUS IN DER PRAXIS

Der Deutschkurs ist ausschließlich an die Kinder gerichtet, die zu Hause mit ihren Eltern eine andere Sprache sprechen und Deutsch als ihre Zweitsprache erlernen.

Derzeit biete ich den Kurs für insgesamt 13 Kinder an, die in drei Kleingruppen aufgeteilt sind. Wir treffen uns einmal die Woche für 30 bis 60- minütige Einheiten im Meditationsraum des Kindergartens. In jeder Stunde wird ein bestimmtes Sachthema aufgegriffen, dessen Wortschatz durch singen, spielen, erzählen und vorlesen den Kindern vermittelt wird. Sachthemen sind beispielsweise Körperteile, Kleidung, Farben und Tiere.

Unter Einsatz verschiedener Materialien wie der Zaubersack, die Puppen MIMI und MOMO, reale Gegenstände, Lieder und Bücher aber auch verschiedene Bildkarten wird die Neugier und Motivation der Kinder immer wieder aufs Neue geweckt und aufgebaut.

Die Kinder bekommen am Ende jeder KIKUS Stunde ein Aufgabenblatt zu dem behandelten Sachthemen nach Hause. Diese Aufgabenblätter helfen den Kindern einerseits sich an das zu erinnern, was in der Sprachförderung gemacht wurde, andererseits dienen sie auch als Sprechanlass für den Austausch mit ihren Eltern in ihrer jeweiligen Erstsprache. 

Vielen Dank für Ihr Interesse,

Müller Brigitte


Förderkreis Freunde der Kirchenmusik e.V.
Der seit 1999 bestehende Förderkreis hat eine neue Vorstandschaft gewählt. Vorsitzende ist Sandra Schieferle, unterstützt von Mitgliedern des Chors und Orchesters. Der Förderverein unterstützt die Pfarrei St. Michael beim Kauf von Instrumenten und Notenmaterial, bei der Ausbildung der Jugend, bei der musikalischen Verschönerung der Gottesdienste und bei der Aufführung von hochwertigen Konzerten. Der Mitgliedsbeitrag ist pro Jahr nur € 9,- (juristische Personen € 50,-). Weitere Infos und Beitritts-formulare am Schriftenstand oder beim Chorregenten.

Instrumentalunterricht
Um den Nachwuchs für unsere beiden Orchester und die Musikgruppe zu sichern, bieten wir in Kooperation mit Privatmusiklehrern Instrumentalunterricht an. Folgende Instrumente können erlernt werden: Violine, Viola (Bratsche), Cello, Klarinette und Kontrabass. Einige Leihinstrumente sind vorhanden. Informationen beim Chorregenten Stefan Wagner, Tel. 995273.

Förderung von Orgelschülern
Die Diözese Augsburg fördert Orgelschüler. Die Kosten werden zu 80 % von der Diözese übernommen. Wer Klavier (oder Orgel) spielt, kann sich für die Förderung bewerben. Bei einem Klaviervorspiel im September wird über die Aufnahme in das Förderprogramm entschieden. Infos beim Chorregenten Hr. Wagner, Tel. 995273.


Sanierungsprojekte:
Zu den anstehenden Sanierungsprojekten in Schwabmünchen und den Stifterengeln gibt es in der Stadtpfarrkirche weitere Informationen und auch Informationsbroschüren!