Allgemeine Informationen zu den Kath. Kindergärten in Schwabmünchen

UPDATE IN ZUSAMMENHANG MIT DEM CORONA-VIRUS:

!!! ACHTUNG !!!
Bitte Stimmen Sie Ihren Betreuungsbedarf im Vorfeld dringend mit der jeweiligen Kindergartenleitung ab. Sie helfen uns damit in dieser herausfordernden Zeit sehr dabei, die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und andere wichtige organisatorische Dinge gewährleisten zu können. – Vielen Dank.


29.06.2020:

Aufnahme des „eingeschränkten Regelbetriebs“ ab dem 01.07.2020

Die Allgemeinverfügung über die Betretungsverbote in Kindertageseinrichtungen läuft zum 30. Juni 2020 aus und wird nicht verlängert. Damit kann ab dem 1. Juli 2020 ein „eingeschränkter Regelbetrieb“ in den Kindertageinrichtungen stattfinden. Somit können alle Kinder wieder ihren Kindergarten / ihre Krippe besuchen.

Das Betretungsverbot wurde auf Kinder mit Symptomen einer akuten, übertragbaren Krankheit beschränkt. Diese Kinder dürfen weiterhin unter keinen Umständen eine Kita bzw. Tagespflegestelle besuchen. Damit können Kinder mit chronischen Erkrankungen, bei denen die Ursache der Krankheitssymptome klar ist (z.B. Heuschnupfen, Asthma), die Einrichtungen wieder besuchen.
(Teil-)offene Angebote können bis auf Weiteres noch nicht umgesetzt werden. Die Kinder werden in festen Gruppen betreut, um im Infektionsfall Kontakt nachvollziehen und eine Krankheitsausbreitung einschränken zu können. 20-07-01 Informationsblatt für Eltern zu Beginn eingeschränkter Regelbetrieb

 

09.06.2020:

Ausweitung der Notbetreuung ab dem 15.06.2020

Allgemeinverfügung Kindertageseinrichtungen der Bayerischen Staatsregierung vom 29.05.2020
Inhalt: Verlängerung des Betretungsverbotes bis einschl. 30.06.2020, Regelung der Notbetreuung ab dem 15.06.2020: es dürfen nun auch die Krippenkinder, die ab September in den Kindergarten wechseln, sowie die Kinder mit Einschulung im Schuljahr 2021/22 die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Die Anmeldung zur Notbetreuung erfolgt ausschließlich mit den nachfolgend bereitgestellten Formularen:
gültig ab 25.05.2020:
Erklärung Notbetreuung Vorschulkinder
Erklärung Notbetreuung Geschwisterkinder
Erklärung Notbetreuung „kritische Infrastruktur“
Erklärung Notbetreuung Alleinerziehende
Erklärung Notbetreuung Abschlussschüler*innen
zusätzlich gültig ab 15.06.2020:
Erklärung Notbetreuung Schulkinder ab 2021/22
Erklärung Notbetreuung für Krippenkinder im Übergang zum Kindergarten

Rückerstattung / Verrechnung von Elternbeiträgen des Monats April 2020

Die für den Monat April gezahlten Elternbeiträge werden entweder zurück erstattet oder mit den Zahlungen für Juli 2020 verrechnet. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie voraussichtlich Ende Juni über Ihre Kindergartenleitung.

 

22.05.2020:

Erweiterte Notbetreuung in den Kindertagesstätten ab dem 25.05.2020

Allgemeinverfügung Kindertageseinrichtungen der Bayerischen Staatsregierung vom 19.05.2020
Inhalt: Verlängerung des Betretungsverbotes bis einschl. 14.06.2020, Regelung der Notbetreuung ab dem 25.05.2020

 

24.04.2020 (aktualisiert am 08.05.2020):

Erweiterte Notbetreuung in den Kindertagesstätten ab dem 27.04 / 11.05.2020

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen Elterninfo zur Notbetreuung ab 27.04.2020 sowie die Formulare zur Anmeldung für die Notbetreuung:

Die erweiterten Regelungen, gültig ab dem 11.05. bzw. 25.11.2020 bitten wir aufgrund der Komplexität direkt dem HIER verfügbaren Newsletter des Bayerischen Staatsministeriums zu entnehmen.

 

17.04.2020:

Das aufgrund Allgemeinverfügung vom 13.03.2020 geltende Betretungsverbot für die Kindertageseinrichtungen bleibt vorerst bis einschließlich 26.04.2020 bestehen.

Ausnahmeregelungen für eine Notbetreuung gelten aktuell wie folgt:

Das Betreuungsangebot (…) darf nur in Anspruch genommen werden, soweit und solange
a) von den Erziehungsberechtigten – ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
b) beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind,
und das Kind
– keine Krankheitssymptome aufweist,
– nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist, und
– keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Sollten Sie auf dieser Grundlage eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, so nehmen Sie bitte mit der jeweiligen Kindergartenleiterin Kontakt auf.

 

13.03.2020:

Schließung der Kindertageseinrichtungen aufgrund behördlicher Anordnung im Rahmen der Pandemie des Coronavirus „Covid-19“

Das Bayerische Staatsministerium hat per Allgemeinverfügung vom 13.03.2020 angeordnet, dass alle Schulen und Kindertagesstätten in Bayern ab 16.03. bis einschließlich dem 19.04.2020 geschlossen bleiben. Diese Anordnung betrifft auch alle unsere Einrichtungen St. Michael, St. Christophorus, Don Bosco und St. Anna.

Eine Notbetreuung für (alleinerziehende) Eltern, die in „systemkritischen Berufen“ arbeiten wird ab Dienstag, 17.03.2020 eingerichtet werden. Falls Sie hier Bedarf haben, wenden Sie sich bitte PER E-MAIL an die jeweilige Kindergartenleitung.

Sollte es zu dieser Allgemeinverfügung geänderte Informationen geben, werden wir diese hier ebenfalls veröffentlichen.

Weitere, laufend aktualisierte Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Landratsamt Augsburg.

 



Quelle: www.pixabay.com

Das Leben einer Pfarrgemeinde soll sich nicht nur auf den Kirchenraum beschränken, sondern hinaus in die Welt wirken.
Deshalb engagiert sich die Kath. Pfarrkirchenstiftung St. Michael für die Kinder in Schwabmünchen als Träger von vier Kindertageseinrichtungen:

St. Michael (Kindergarten und -krippe)
St. Christophorus (Kindergarten und -krippe, integrativ)
Don Bosco (Kindergarten in Schwabegg)
St. Anna (Kindergarten)

 

einheitliche Schließtage im Kindergartenjahr 2019/20:

Marktmontag, 30.09.2019
Weihnachtsferien, 23.12.2019 – 06.01.2020
Faschingsdienstag, 25.02.2020 ab 12:00 Uhr
Fortbildungstag, 27.03.2020
Gründonnerstag, 09.04.2020 ab 12:00 Uhr
Schließtag, 12.06.2020
Sommerferien, 03. – 23.08.2020
1 Team-Tag am Beginn des neuen Kindegartenjahres 2020/21
Marktmontag, 28.09.2020
Weihnachtsferien, 23.12.2020 – 06.01.2021

Zusätzliche individuelle Schließtage der einzelnen Kindergärten sind möglich, diese werden rechtzeitig im Rahmen einer Elterninformation mitgeteilt.

 

aktuelle Informationen zur Umsetzung des „Masernschutzgesetzes“:

Ab 01.03.2020 gilt das neue Masernschutzgesetz.
Ziel des Gesetzes ist es, Kinder und Erwachsene besser vor einer Masernerkrankung zu schützen.
Hierzu muss für alle Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden, wenn sie eine Kindertageseinrichtung besuchen. Sollte aus medizinischen Gründen eine Masern-Impfung nicht möglich sein(medizinische Kontraindikation), muss alternativ dieser Umstand nachgewiesen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Elternbrief zum Masernschutzgesetz
ärztliches Zeugnis Masernschutzgesetz

Entgeltübersicht und für die Kath. Kindertageseinrichtungen in Schwabmünchen

gültig ab dem 01.09.2020. Die bis dahin gültigen Beiträge entnehmen Sie bitte der Seite des jeweiligen Kindergartens.

 

Bei dringenden Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an die

Kindergartenverwaltung:

Frau Angela Grammerstorf-Aurbacher
kiga-verwaltung-schwabmuenchen@bistum-augsburg.de oder Tel. 01520 6281649